Flugbetrieb wieder möglich – bitte Regelungen beachten!

Der Flugbetrieb ist bei uns mit folgenden Einschränkungen wieder möglich:

1. Einhaltung der im DMFV-Handlungsleitfaden beschriebenen Maßnahmen.

2. Bei Flugbetrieb muss es IMMER mindestens einen Flugleiter geben.

    • Bei einem alleine anwesenden Mitglied darf dieses auch als Flugleiter fliegen.
    • Es können sich auch mehrere als Flugleiter eintragen, um sich abzuwechseln.

Aufgaben:

    • Alle Eintragungen, wie z. B. Mitglieder und Zeiten, im Flugbuch mit großer Sorgfalt vornehmen, da das Flugbuch für Rückverfolgungen genutzt werden könnte.
    • Sicherstellung, dass die Vorgaben, wie z. B. Mindestabstände, eingehalten werden.
    • Übergabe des Flugbuches beim Verlassen des Geländes an einen anderen Piloten, der dann als Flugleiter fungiert.

3.  Jedes Vereinsmitglied muss EIGENVERANTWORTLICH und im eigenen Interesse auf seine Gesundheit sowie die der anderen achten.  Der Vorstand definiert die Rahmenbedingungen, kann aber nicht selbst ständig vor Ort die Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen sowie Schutz von Risikogruppen kontrollieren.

Unterschätzt bitte nicht eine mögliche Übertragung, wie z. B. an Tischen, Bänken, Hüttenschlösser, Flugbuchkasten, Flugbuch, Kugelschreiber, Kühlschrank, Steckdosen, Wasserhahn, Geländer, Frequenztafel, usw.

Wer sich hier trotz SELBST MITGEBRACHTEM Desinfektionsmittel / Seife / Handtuch / Kugelschreiber / Mund-Nasenbedeckung / Handschuhe unsicher ist, möge bitte vorsorglich zunächst fern bleiben.

4. In den Hütten darf sich nur max. eine Person aufhalten.

5. Sollten die o. g. Vorgaben nicht eingehalten werden, muss der Zugang umständlich per Reservierungsplan mit eingeteilten Flugzeiten organisiert werden.

6. Je nach Entwicklung der Fallzahlen und Einhaltung der Regelungen ist eine Anpassung der o.g. Maßnahmen möglich.

Haltet bitte Disziplin und bleibt vor allem gesund.

Euer Vorstandsteam